Wenn man an Oma & Opa denkt, wird einem warm ums Herz. So geht es uns auch, deshalb sind wir auch von Anfang an Fans der VOLLPENSION – einem Projekt der Gebrüder Stich.

Jeden Freitag/Samstag/Sonntag im Dezember öffnet in den Räumlichkeiten der Gebrüder Stich (Mariahilferstr. 101, 3. Innenhof links in 1060 Wien) die Vollpension, ein Pop-up Oma-Wohnzimmer, wo Omas und Opas herrliche Mehlspeisen backen und man es sich bei Kuchen, Keksen, kleinen pikanten Speisen, Saft, Kaffee oder Tee gutgehen lassen kann. Ganz wie bei den Großeltern eben.

Wer jetzt an einen typischen Bobo-Hipster-Aufmerksamkeitsspanne-5-Tage-Trend (ja, wie erfinden manchmal Wörter) denkt, der liegt komplett falsch.

Beim Auftakt der mittlerweile 4. Runde der Vollpension letzte Woche hat uns Moriz einiges zum Hintergrund des Projekts erzählt: Nicht nur, das es sehr viele alleinstehende PensionistInnen gibt, die soviel ihrer wertvollen Lebenserfahrung nicht weitergeben können, weil sie keinen Zugang zu jüngeren Menschen haben. Viele von ihnen leben knapp über oder sogar unter der Armutsgrenze. Die spärliche Pension reicht oft nicht aus, aber geringfügige Jobs gibt es für die Altersschicht auch nur selten. Darum geht es in der Vollpension – neben Gemütlichkeit & Kuchen auch um (Wieder-)Integration und Zuverdienstmöglichkeiten für Pensionisten.

Die Omas und Opas, die angestellt werden, kochen, backen & servieren nicht nur klassische „Jausn“, sondern geben auch gerne Tipps an die Besucher der Vollpension weiter – von kulinarischen (Rezepten) bis hin zu allerlei Lebensweisheiten.

vollpension-coolinarysociety-foodblogger

 

Und weil wir von der Coolinary Society selber unsere Großeltern vermissen und so tolle Projekte sowieso gerne unterstützen, haben wir heute einige FoodbloggerInnen eingeladen, um mit Frau Oma Helene Kekse und Kuchen aus ihrer Rezeptsammlung zu backen. Lustig wars!

Mit dabei waren Barbara, Iwona +2, Nina und Mama, Alex und Ella, Vera und Lisa.

Ob die gemeinsam gebackenen Sachen noch da sind, können wir euch nicht garantieren, aber Nachschub gibts auch nächstes Wochenende wieder – ein Besuch in der Vollpension ist also Pflicht (besonders zu empfehlen, wenn man Oma vermisst). Mehr Infos gibt es hier und wer noch mehr erfahren will, kann sich auch das offizielle Vollpension Video anschauen.

 

  • teilen 
  • teilen 
  • email hidden; JavaScript is required
  • pinnen 
  • info