Neue Foodprojekte ziehen uns magisch an und so waren wir extrem erfreut, dass wir vergangene Woche das Vergnügen hatten, 2 der 3 Veranstalter von der „Markterei“ zum Plaudern im Kaffeehaus zu treffen. Ganz nebenbei haben wir sie auch zum 1. Event der Markterei befragt und das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten!

markterei-logo-coolinarysociety-blog

Was wird/ist die Markterei?
Die MARKTEREI ist ein regelmäßig stattfindender Wochenend-Nachbarschaftsmarkt mit Herstellern regionaler bzw. nachhaltig produzierter Lebensmittel. Der erste findet am 13. September mit ca. 30 Produzenten inkl. Gastro-Ständen in der Ankerbrotfabrik statt.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen?
Simone Aichholzer (vielen von euch sicher als Edelstoff-Gründerin bekannt) hat vor ca. 1 Jahr die Idee dazu gehabt und Freundin Sylvia Trost gefragt, ob  sie auch mit dabei ist. Ebenfalls mit dabei: Thomas de Martin. Anstoß für die 3 waren Märkte in Hamburg, Berlin und London, die sie besucht haben und in Wien vermissen (wie wir alle 🙂 und natürlich die Problemstellung, die wir auch mit Tastemakers versuchen zu lösen, nämlich leidenschaftliche Kleinproduzenten zu finden, von denen wir tolle Produkte kaufen können.

diemarkterei-team-coolinarysociety

Die größste Herausforderung bisher?
Eine Location zu finden! Da noch keine fixe Location gefunden wurde, wechselt die Markterei jetzt ganz einfach immer den Ort.

Eure persönlichen Lieblingsproduzenten?
Das ist für Sylvia einfach: die Produzenten, die ihr ganzes Leben in das Produkt stecken. Quereinsteiger, die ihre Leidenschaft entdecken – sind meistens weltoffen und kreativ. Ein zusätzlicher Bonus ist es, wenn die Verpackung schön ist, meint Simone dazu.

Der perfekte Besucher der Markterei?
Die Markterei wird insbesondere genussvolle Menschen anlocken. Urbane Familien, die Wert darauf legen, sich was Gutes zu tun. Bestenfalls wird sie ein Treffpunkt für Menschen werden, die an regionalen, kreativen Lebensmitteln interessiert sind.  

Welches Lebensmittel/Gewürz/kraut mögt ihr gar nicht und was liebt ihr?
Simone: Koriander und Dille müssen gar nicht sein, dafür darf alles Mediterrane wie zB Rosmarin auf den Teller.
Sylvia: Koriander yumm und auch sonst liebt sie alle Kräuter.

Wir freuen uns jedenfalls schon sehr auf den 13. September (Dani nicht zuletzt, weil die bessere Hälfte mit „Die Pfefferei“ ebenfalls vor Ort sein wird) und wünschen den Veranstaltern viel Erfolg für den 1. Termin! 

Links
Zur Facebook-Fanpage der Markterei
Zum Facebook-Event

 

  • teilen 
  • teilen 
  • email hidden; JavaScript is required
  • pinnen 
  • info