Am Samstag haben wir in liebster Bloggerinnen-Gesellschaft wieder mal einen Ausflug ins Grüne veranstaltet. Diesmal in die Garten- und Kunststadt Tulln an der Donau, anlässlich der Premiere der gartenFESTWOCHENtulln, die heuer vom 10. – 19.7.2015 stattfinden.

gartenfestwochen-rahmen-blogger

Welcome Frühstück am Hauptplatz in Tulln.

Unter dem Motto #tullnerleben wird das Projekt gemeinsam von Gärtnereien, KünstlerInnen, BürgerInnen, Unternehmen und Vereinen organisiert, um nicht nur einen touristischen Mehrwert zu schaffen, sondern auch einen für die Einwohner von Tulln. Das vielfältige Programm der #gfwt umfasst Besichtigungen von Privatgärten, Yoga im Park, Picknick an der Donaulände, Konzerte, Wildkräuterwanderungen, Vorträge und vieles mehr. Kurzum: kulinarische, künstlerische und Natur- Erlebnisse für die ganze Familie.

Unser abwechslungsreiches Programm im Schnelldurchlauf:

Nach einem herzlichen Empfang durften wir uns gleich von unserer sportlichen Seite zeigen und machten eine Radtour entlang der Donaulände mit dem Biofachgeschäft – bio am platz – als Zielstation, wo wir ein herrlich buntes und saisonales Frühstück bei Sonnenschein am Hauptplatz genossen. Nach der Stärkung standen im Anschluss 2 verschiedene Programmpunkte zur Auswahl: ein Rundgang durch den Garten Tulln inklusive Tretbootfahrt oder eine Besichtigung des privaten Schaugartens Weber in Langenlebarn.

radfahren-gartenfestwochen-tulln

Es wird sportlich!

tretboot-gartenfestwochen-tulln

Und noch sportlicher!

tretboot-gartenfestwochen-tulln2

Frau Superzisch fröhlich im Vordergrund!

 

Besonders beeindruckend war die Führung durch den privaten Schaugarten von Uschi und Herbert Weber. Seit nunmehr 15 Jahren arbeiten die beiden mit größter Hingabe an ihrem Traumgarten. Als Inspirationsquelle dienen den beiden Englische Gärten, sowie ihre Sammlung an 250 verschiedenen Gartenbüchern. Der fast 90 Meter lange Garten ist in mehrer Gartenräume mit unterschiedlichen Themen geteilt, inklusive eines Schwimmteiches mit Sonnendeck und Skandinavischem Badehaus, welche zum Entspannen einladen.

SONY DSC

Ein Traum in grün! Fotocredit: Maria Niederwieser

„Ein Garten ist nie fertig. Entweder wird etwas kaputt oder man bekommt neue Inspirationen.“ Uschi Weber, privater Schaugarten Weber.

gartentulln-gartenfestwochen-tulln

Großes Kino bei Besuch der Garten Tulln!

gartentulln2-gartenfestwochen-tulln

Beautifulst!

Nach unserem „Kurzurlaub“ in den Schaugärten, wurde unser Mädelstrip noch durch ein Picknick an der Donaulände abgerundet, welches aus regionalen Delikatessen von genusshochzwei zusammengestelt wurde. Zufrieden, satt, leider mit dem einen oder anderen Sonnenbrand, aber dafür mit vielen bunten Eindrücken traten wir wieder dann wieder den Heimweg an.

Mehr Infos unter: www.tulln.at/gartenfestwochen
Bzw. auf Instgram oder Twitter unter: #gfwt #tullnerleben #tulln

Und hier noch eine Auswahl der Bilder, die unsere Lieblings-Maria gemacht hat 🙂
[metaslider id=2629]

  • teilen 
  • teilen 
  • email hidden; JavaScript is required
  • pinnen 
  • info