Social Food Trends


Was kaufen Millennials? Was sind ihre Bedürfnisse und Anforderungen an Brands?
Welche gesellschaftlichen oder wirtschaftliche Entwicklungen erlebt unsere Esskultur? Was sind die neuen Stars im Social Web? Welche Produkte werden fotografiert? Welches Essen, welche Gerichte, welche Zutaten schaffen es auf Instagram? Welchen Einfluss gibt es aus der Lebensmittelproduktion bzw. Industrie? Wie schaut der Supermarkt von morgen aus? Wie entwickelt sich Social Commerce?

Die aktuellen Social Food Trends finden wir nicht zufällig. Wir recherchieren ständig nach den neuesten Themen, über die Konsumentinnen und Konsumenten (auch digital) sprechen.

Dabei unterscheiden wir immer zwischen einem Hype (wie z.B. Pinapple-Pulling), der durchaus interessant für Social Media Contentmanager sein kann, und einem Trend, der auch langfristig z.B. für zielgruppengerechte  Kommunikationsbotschaften bzw. in der  Produktentwicklung spannend ist.

Wir beobachten nicht nur die Lifestyle Trends und Zeitgeist der digital affinen Konsumentinnen und Konsumenten, sondern auch Entwicklungen der Lebensmittelindustrie bzw. -produktion, die technischen Neuigkeiten der digitalen Welt und natürlich auch das Social Web, wie Instagram und Co.

 

Warum wir wissen, dass wir damit ein einzigartiges Service bieten? Weil wir schon immer einen Schritt voraus waren und erkannt haben, was signifikante Trendthemen sind.

Storytime bzw. warum wir uns mit Social Food Trends beschäftigen

Was macht man, wenn man immer zu früh dran war?

  • 1996 im Mobilfunk: “Handys? Wird sich nie durchsetzen!”
  • 2002 Dialogmarketing: “Newsletter? Wird sich nie durchsetzen!”
  • 2001 Communitymarketing: “Onlinecommunities? Wird sich nie durchsetzen!”
  • 2005 Diplomarbeit: “Corporate Blogs? Wer braucht das?”
  • 2012 Blogger Relations: “Blogger? Wird sich im Mediamix nie durchsetzen.”

Wie man sieht, ziehen sich Trendthemen durch die letzten 20 Jahre unserer gesamten beruflichen Laufbahn: Mobilfunk, Digitale Kommunikation, Blogger Relations, etc. Und: Wir waren nicht nur vorne mit dabei, wir haben vor allem auch genau analysiert, wie eine effiziente Umsetzung für unsere (damals) Arbeitgeber und  (heute) Kunden erfolgen kann.

Zurück zum Essen: Seit es die Coolinary Society gibt, beschäftigen wir uns mit Business of Food.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die für den deutschsprachigen Raum relevanten Social Food Trends zu identifizieren & zu analysieren. 

Wer mehr erfahren will – in unserem Newsletter gibts laufend die neuesten Social Food Trends direkt in Ihre Inbox. Damit machen wir die Bedürfnisse von vernetzten KonsumentInnen ein Stück greifbarer und obendrauf gibts noch jede Menge Inspiration.